Vegan

Kürbissuppe mit Äpfeln und Rüebli

Vegan
Vegetarisch
Suppe
Foodsave
Portionen2 PersonenÄndernZeit 110 Min.Ansehen
Zutaten9 ZutatenAnsehenSchweiz100 % lokalAnsehen
Ein pragmatisches Suppen-Rezept, das durch drei Gastronomen beim Retten von Kürbissen, Rüebli, Kartoffeln und Äpfeln entstand
  • 50  Gramm Äpfel
    Schweizer Zutat in Saison
    Diese Zutat gibt es aktuell aus saisonaler Schweizer Produktion
    Wo kann ich sie lokal kaufen?
  • Esslöffel Apfelessig
    Schweizer Zutat in Saison
    Diese Zutat gibt es aktuell aus saisonaler Schweizer Produktion
    Wo kann ich sie lokal kaufen?
  • 100  Gramm frische Zwiebeln
    Schweizer Zutat in Saison
    Diese Zutat gibt es aktuell aus saisonaler Schweizer Produktion
    Wo kann ich sie lokal kaufen?
  • Teelöffel gemahlenes Paprika
    Schweizer Zutat in Saison
    Diese Zutat gibt es aktuell aus saisonaler Schweizer Produktion
    Wo kann ich sie lokal kaufen?
  • 140  Gramm Kartoffeln
    Schweizer Zutat in Saison
    Diese Zutat gibt es aktuell aus saisonaler Schweizer Produktion
    Wo kann ich sie lokal kaufen?
    Aufbewahrungs-Tipp

    Rohe Kartoffeln lagern am besten an einem dunklen und trockenen Ort bei 6 bis 10 Grad Celsius und weg von reifen Früchten. Gekochte Kartoffeln und Kartoffelstock können im Kühlschrank während etwa 3 Tagen aufbewahrt werden.

  • 400  Gramm Kürbis
    Schweizer Zutat in Saison
    Diese Zutat gibt es aktuell aus saisonaler Schweizer Produktion
    Wo kann ich sie lokal kaufen?
  • Esslöffel Rapsöl
    Schweizer Zutat in Saison
    Diese Zutat gibt es aktuell aus saisonaler Schweizer Produktion
    Wo kann ich sie lokal kaufen?
  • 60  Gramm Rüebli
    Schweizer Zutat in Saison
    Diese Zutat gibt es aktuell aus saisonaler Schweizer Produktion
    Wo kann ich sie lokal kaufen?
    Aufbewahrungs-Tipp

    Rüebli können problemlos eine Woche oder länger im Gemüsefach des Kühlschranks gelagert werden. Entferne die Verpackung (Plastikbeutel, usw.) bevor du sie in den Kühlschrank legst. Wenn du sie extra schonend aufbewahren möchtest, wickle sie in ein feuchtes Tuch ein.


    Foodsave-Tipp

    Du kannst weiche und biegsame Rüebli wieder knackig machen, indem du sie für ein paar Stunden in eine Schüssel mit kaltem Wasser legst. Dadurch nehmen sie die verlorene Feuchtigkeit wieder auf, wodurch sie wieder hart werden.

  • Teelöffel Salz
    Schweizer Zutat in Saison
    Diese Zutat gibt es aktuell aus saisonaler Schweizer Produktion
    Wo kann ich sie lokal kaufen?

Klicke auf eine Zutat, um mehr über sie zu erfahren. Eine rote Schweizer Fahne heisst, dass die lokal-hergestellte Zutat aktuell in Saison ist. Erfahre mehr über unsere Anzeige der lokalen Zutaten

Kürbissuppe mit Äpfeln und Rüebli


WAF

Eine Schüssel mit Kürbissuppe, Brot und Äpfeln auf einem Holztisch dekoriert mit grünen Blättern
Zeit 110 Min.
Portionen2 Personen
Zutaten9 Zutaten

Zutaten

  • 50  Gramm Äpfel
  • 1  Esslöffel Apfelessig
  • 100  Gramm frische Zwiebeln
  • 2  Teelöffel gemahlenes Paprika
  • 140  Gramm Kartoffeln
  • 400  Gramm Kürbis
  • 1  Esslöffel Rapsöl
  • 60  Gramm Rüebli
  • 2  Teelöffel Salz

Küchengeräte

  • 1 grosse Pfanne
  • 1 Stabmixer (Pürierstab)
  • 1 Schneidebrett
  • 1 Messer

Andere Portionen? Mehr Details? Einfach hier scannen:

Kürbissuppe mit Äpfeln und Rüebli


WAF

Anleitung

Schäle 400 Gramm Kürbis, entferne die Kerne und schneide den Kürbis in Würfel von etwa 1 cm
Schäle 100 Gramm frische Zwiebeln und 60 Gramm Rüebli und schneide sie in Würfel von etwa 1 cm
Schneide 50 Gramm Äpfel in Würfelchen von etwa 0.5 cm
Schäle 140 Gramm Kartoffeln und schneide sie in Stücke von etwa 1 cm
Gib 1 Esslöffel Rapsöl in eine grosse Pfanne und erhitze es über mittlerer Hitze bis das Öl heiss ist
Gib die frischen Zwiebeln und Rüebli in die Pfanne und dünste sie während etwa 2 Minuten unter ständigem Umrühren
Gib die Apfelwürfelchen in die Pfanne und dünste die Apfel-Gemüse-Mischung während etwa 5 Minuten unter regelmässigem Umrühren
Gib den Kürbis in die Pfanne und dünste das Gemüse während etwa 12 Minuten
Würze das Gemüse mit gemahlenem Paprika und 1 Teelöffel Salz, vermische es gut und dünste es während weiteren 5 Minuten
Lösche das Gemüse mit 1 Esslöffel Apfelessig ab
Gib 850 Milliliter Wasser und die Kartoffelwürfel in die Pfanne und lasse die Suppe während etwa 50 Minuten köcheln
Püriere die Suppe mit einem Stabmixer (Pürierstab) und würze sie mit 1 Teelöffel Salz