Vegetarisch

Käsiger Rüebli-Auflauf

Vegetarisch
page.recipe.portions.02 page.recipe.portions.meal.pluralpage.recipe.portions.changepage.recipe.timing.0 40 page.recipe.timing.minpage.recipe.timing.change
page.recipe.ingredients8 page.recipe.ingredientspage.recipe.viewpage.recipe.switzerland100 page.recipe.localpage.recipe.view
  • 25  Gramm Butter
  • 0.5  frische Zwiebel
  • 40  Gramm Greyerzer 
    Foodwaste-Tipp

    Wenn sich auf einem Käse Schimmel befindet, heisst es nicht in jedem Fall, dass der (ganze) Käse weggeworfen werden muss. Der Verein foodwaste.ch erklärt in diesem hilfreichen Video, welche Arten von Schimmel es gibt, wann ein geschimmelter Käse geniessbar ist und wann nicht.

    Käse-Video anschauen
  • 50  Gramm Paniermehl
  • 500  Gramm Rüebli 
    Aufbewahrungs-Tipp

    Rüebli können problemlos eine Woche oder länger im Gemüsefach des Kühlschranks gelagert werden. Entferne die Verpackung (Plastikbeutel, usw.) bevor du sie in den Kühlschrank legst. Wenn du sie extra schonend aufbewahren möchtest, wickle sie in ein feuchtes Tuch ein.


    Foodwaste-Tipp

    Du kannst weiche und biegsame Rüebli wieder knackig machen, indem du sie für ein paar Stunden in eine Schüssel mit kaltem Wasser legst. Dadurch nehmen sie die verlorene Feuchtigkeit wieder auf, wodurch sie wieder hart werden.

  • 0.25  Teelöffel Salz
  • Deziliter Vollmilch
  • 15  Gramm Weizenmehl

page.recipe.panel.ingredients.local page.recipe.panel.ingredients.learnMore

Käsiger Rüebli-Auflauf


Rüebli-Rezepte

Rüebli mit Käse überbacken auf einem verzierten Teller neben einer Auflaufschale mit Rüebli-Auflauf
page.recipe.timing.0 40 page.recipe.timing.min
page.recipe.portions.02 page.recipe.portions.meal.plural
page.recipe.ingredients8 page.recipe.ingredients

page.recipe.panel.ingredients.title

  • 25  Gramm Butter
  • 0.5  frische Zwiebel
  • 40  Gramm Greyerzer
  • 50  Gramm Paniermehl
  • 500  Gramm Rüebli
  • 0.25  Teelöffel Salz
  • 2  Deziliter Vollmilch
  • 15  Gramm Weizenmehl

page.recipe.accordion.tools

  • 1 mittlere Bratpfanne
  • 1 mittlere Pfanne
  • 1 Backofen
  • 1 Abtropfsieb
  • 1 Schwingbesen
  • 1 mittlere Schüssel
  • 1 Auflaufform

page.recipe.panel.sharing.socialmediasharingprint

Käsiger Rüebli-Auflauf


Rüebli-Rezepte

page.recipe.accordion.preview

Schäle 500 Gramm Rüebli und schneide sie in Rädchen von etwa 0.5 cm
Schäle 0.5 frische Zwiebel und würfle sie fein
Raffle 40 Gramm Greyerzer in eine mittlere Schüssel
Heize den Backofen auf 180 Grad Celsius vor
Fülle eine mittlere Pfanne mit Wasser, gib die Rüeblirädchen hinzu und bringe das Wasser zum Kochen
Siede die Rüebli während etwa 10 Minuten
Gib 20 Gramm Butter in eine mittlere Bratpfanne und erhitze sie über mittlerer Hitze bis die Butter geschmolzen ist
Gib die Zwiebeln zur Bratpfanne und sautiere sie während etwa 2 Minuten
Gib 15 Gramm Weizenmehl zu den Zwiebeln und rühre mit einem Schwingbesen bis sich eine dicke Paste gebildet hat
Gib 2 Deziliter Vollmilch, den geraffelten Käse und 0.25 Teelöffel Salz zu der Paste und rühre während etwa 3 Minuten bis sich eine cremige Sauce gebildet hat
Tropfe die gekochten Rüebli mit dem Abtropfsieb ab, gib sie zur cremigen Sauce und mische, bis sie gut durchmischt sind
Fette eine Auflaufform mit 5 Gramm Butter ein, transferiere die Rüebli-Mischung in die Auflaufform und gib 50 Gramm Paniermehl darauf
Backe den Auflauf im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Celsius während 25 Minuten